Im Browser anzeigen

 
 
 

Außenwirtschaft Aktuell

 
 
 

Der BVMW als verlässlicher Partner für den Aufbau mittelständischer Strukturen im Senegal

Im Rahmen einer langfristigen Kooperation mit der GIZ, führte der BVMW im Juni 2021 zum dritten Mal eine Delegationsreise für Unternehmerinnen und Unternehmer in den Senegal durch. Diesmal standen die Sektoren Wasser, Abwasser, Bau und Energie im Fokus. Namhafte deutsche Unternehmen nutzten die Reise, um vielversprechende Projektansätze für den Senegal zu entwickeln und Kontakte auszubauen.

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 
 

Save the Date: 

An dem senegalesischen Markt interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich an der Task Force Senegal des BVMW zu beteiligen. Die nächste virtuelle Sitzung der Task Force findet am 19. Juli 2021 von 17:00-18:30 Uhr zum Thema Bauwirtschaft statt. 

 
 
 
Hier anmelden
 
 
 
 
 
 
 
 

BVMW trifft den Staatspräsidenten der Republik Niger

Im Rahmen seines Staatsbesuchs in Deutschland traf der Staatspräsident der Republik Niger, S.E. Mohamed Bazoum, mit Andreas Jahn, dem Leiter für Politik und Außenwirtschaft des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft zusammen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Erschließung neuer Potenziale des Landes für den deutschen Mittelstand. Im Bereich Erneuerbare Energien, Textilverarbeitung und Rohstofferschließung plant die Republik Niger wichtige Infrastrukturprojekte, an denen sich mittelständische Firmen aus Deutschland beteiligen können.

 
 
 
 

Exklusive webImpulse und Veranstaltungen der BVMW-Außenwirtschaft

 
 

Das asiatische Jahrhundert: Chancen für den Mittelstand

In dieser zweiteiligen Veranstaltung erfahren Sie von unseren Experten wichtigen Informationen rund um das Thema: Geschäftschancen für den Mittelstand im einen der dynamischsten Wirtschaftsregionen der Welt - Asien. 

 
 

21. Juli 2021,
18:00 - 19:15 Uhr

 
 

Teil 1: „Das asiatische Jahrhundert und was es für den Mittelstand bedeutet“

 
 
 
Hier anmelden
 
 

27. Juli 2021,
18:00 - 19:15 Uhr

 
 

Teil 2: „Wie man in Asien Erfolgsstorys beginnt“

 
 
 
Hier anmelden
 
 
 

27. Juli 2021,
16:00 - 17:15 Uhr

 
 

Online-Konferenz: Expertenwissen Russland-Sanktionen

Seit dem Frühjahr 2014 gelten die EU-Sanktionen gegen Russland und haben die deutschen Im- und Exporte nach Russland stark reduziert.

Das ifo Institut hat in seiner Studie „Die volkswirtschaftlichen Kosten der Sanktionen in Bezug auf Russland“ die Auswirkungen der Sanktionen auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) analysiert. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft hat Prof. Dr. Lisandra Flach, Leiterin des ifo Zentrums für Außenwirtschaft und Co-Autorin der Studie, zur Präsentation der Studie und anschließenden Diskussion eingeladen. Weitere Experten sind Tanja Galander, Leiterin der Russian Business Group von PwC Legal, Dr. Thomas Mundry, Rechtsanwalt und Partner der SCHNEIDER GROUP, Lothar Müller vom PwC Sanctions Compliance Team und Carina Haller, Vorstandsvorsitzende (Deutschland) von dialog e.V.

 
 
 
Hier anmelden
 
 
 
 
 

Vergangene webImpulse

Hier können Sie sich vergangene webImpulse ansehen.

 
 
 
Zur Übersicht
 
 
 
 
 

Auslandsbüros Aktuell

 
 
 

Der BVMW ist in mehr als 60 Ländern mit eigenen Auslandsbüros vertreten. Ob in Russland, Indien, Südkorea, den USA oder der Türkei - unsere Auslandsmitarbeiter informieren Sie gern über Chancen in den Zielmärkten und unterstützen Sie mit einem Serviceangebot beim Auf- und Ausbau Ihrer Geschäftsaktivitäten. In unserer neuen Rubrik „Auslandsbüro Aktuell“ stellen wir Ihnen jeden Monat ein BVMW Auslandsrepräsentanten vor. 

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 
 

Das Auslandsbüro Ghana stellt sich vor:

 
 
 
 
 
 
 

Der BVMW Ghana, vertreten durch Marc-Peter Zander, unterstützt deutsche Unternehmen bei ihren Geschäftsvorhaben in dem afrikanischen Land. Marc-Peter Zander ist Gründer und Geschäftsführer der africon GmbH, einer deutschen Strategieberatung mit einzigem Fokus Afrika. Er kann auf mehr als 22 Jahre Arbeits- und Lebenserfahrung in Afrika verweisen. 

 
 
 
 

Wieso Ghana?

Ghana – eines der wenigen Englischsprachigen Länder im Westafrikanischen Raum – gilt als einer der attraktivsten Standorte der Region und weist gute Bedingungen für einen Einstieg auf dem afrikanischen Kontinent auf. Es gilt mit seiner politischen Stabilität, seiner diversifizierten Wirtschaft als afrikanisches Erfolgsmodell und fördert zudem aktiv den zukunftsträchtigen IT-Sektor.

5 Gründe, warum man in Ghana investieren sollte:

  1. Das Land zählte 2018/19 zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften weltweit und wird sich Prognosen zufolge auch schnell von der Corona bedingten Krise erholen.
  2. Ghana ist eines der sichersten und stabilsten Länder in der Region.
  3. Als eines der aktivsten Mitglieder der Afrikanischen Union und der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) engagiert sich Ghana für eine stärkere regionale und überregionale Zusammenarbeit der Staaten Afrikas.
  4. Ghana ist ein Ressourcenreiches Land und hat eine relativ breit aufgestellte Wirtschaft.
  5. Ghana gilt als starke IT-Nation – 2020 weist das Land eine Internetnutzung von 48% auf sowie 6 Millionen Social Media Nutzer. Zudem ist es eine attraktive Destination für Tech-Giganten.
 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

Auslandsbüros und Partner informieren

 
 
 

BVMW Auslandsbüro Brasilien

 
 
 
 
 
 

Alle wichtigen News für Sie zusammengefasst:   

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

BVMW Auslandsbüro Malaysia

 
 
 
 
 
 

Die Zeiten in ASEAN und Malaysia sind turbulent

Obwohl Malaysias aktuelles politisches, wirtschaftliches und soziales Klima nicht so gut ist, wie wir es gewohnt sind und es viel zu kritisieren und zu diskutieren gibt, bieten sich auch in der Krise einzigartige Chancen. Jetzt ist es günstig in Malaysia – Gateway to ASEAN - zu investieren!

Das BVMW Auslandsbüro in Kuala Lumpur, vertreten durch Expandeers SoutheastAsia PLT gewährleistet ihnen einen reibungslosen Ablauf ihres Geschäfts in diesen herausfordernden Zeiten.

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

BVMW Auslandsbüro Skandinavien

 
 
 
 
 
 

Dänemark - zweitgünstigster Industriestandort in Europa

In einem Artikel der „WELT“ wird deutlich hervorgehoben, dass Deutschland der zweitteuerste Industriestandort Europas ist – Dänemark hingegen der zweitgünstigste. Doch woran liegt es? Wie kann es sein, dass sich diese zwei Nachbarländer in diesem Punkt so voneinander unterscheiden?

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

Botschaft der Republik Malta

 
 
 
 
 
 

Gründer von Altaro (v.l.n.r. - David Vella, Julian Pace Ross, Simon Attard und Stephen Chetcuti Bonavita)


Maltesisch-deutsche Zusammenarbeit – Das Softwareunternehmen Altaro wird Teil der Hornetsecurity Group

Das maltesische Top-Unternehmen für Sicherheits- und Backup-Lösungen Altaro hat sich der Hornetsecurity Group angeschlossen, einem führenden E-Mail-Cloud-Sicherheitsunternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Altaro, 2009 als Vier-Personen-Unternehmen gegründet, hat mit seinen leistungsstarken Datenschutz-Softwarelösungen inzwischen Kunden in mehr als 121 Ländern, darunter große Unternehmen wie Amazon, NASA, Microsoft oder BBC. Diese deutsch-maltesischen Synergien werden nun Kunden weltweit zugutekommen, indem sie Unternehmen und Organisationen eine vollständige Sicherheits- und Compliance-Lösung für ihre Cloud-Technologien bieten.

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

European Entrepreneurs CEA-PME

Hier informieren wir Sie über den europäischen Dachverband des BVMW, European Entrepreneurs CEA-PME, mit über 30 Mitgliedsverbänden in Europa, über aktuelle Aktivitäten unserer europäischen Arbeit und unserer Mitgliedsverbände.

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

DataSkills4SMEs Launches Its Online Sales Training Course

Discover the new orientation course on online sales by DataSkills4SMEs – it helps SMEs to learn more so that they can set up their own. It covers Strategy, Reaching New Customers, Operations and setting up an Online Shop from Scratch.

Use Orientation Tool initiated by European Entrepreneurs CEA-PME:  to define your priorities, and register for the course, it's free! 

 
 
 
Register here
 
 
 
 

Gut zu wissen

Unternehmerreisen

 
 
 

Unternehmerreise nach Dubai

Der BVMW und Expandeers organisieren eine gemeinsame Unternehmerreise nach Dubai, die vom 4. bis 7. Oktober 2021 stattfindet. Besonders Unternehmen mit Interesse am Gesundheitswesen sind herzlich eingeladen, an der Reise teilzunehmen.

Der BVMW gewährt eine Förderung in Höhe von 1000 EUR pro Teilnehmer, für seine Mitgliedsunternehmen, die an der Reise teilnehmen werden! Wir möchten Sie auch daran erinnern, dass die Anzahl der Teilnehmer strikt begrenzt werden musste und nur noch wenig Plätze zur Verfügung stehen.

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

Berlin, 14. Juli 2021

Alle Informationen in diesem Newsletter erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung abgerufener Informationen ergeben, Haftung übernommen.

 
 
 
 
 
 
 
Webseite 
 
Facebook 
 
LinkedIn 
 
Twitter 
 
YouTube