E-Mail online anzeigen

 
 
 
Webseite
 
 
 
 

Forum Landscape, Alps, Parks (FoLAP) 
with Research Committee of Swiss National Park (FoK-SNP)

Newsletter 3 | May 2021

 
 


 
 

FoLAP related News

 
 
 
www.landschaftskongress.ch
 
 
 

3. Congrès suisse du paysage - Participation

 
 

Qui caractérise notre paysage ? Comment y faire face? Comment développer les paysages de l'avenir ? Nous discutons des réponses à ces questions et d'autres défis pour le paysage en Suisse. Le 3e Congrès suisse du paysage aura lieu l'année prochaine, les 8 et 9 septembre 2022, à Rapperswil ! 


Nombreuses demandes de participation: Merci beaucoup! 

Nous avons déjà reçu de nombreuses demandes de participation en tant que institution porteuse ou partenaire, ce qui nous rend très heureux. Merci beaucoup ! 

Si votre institution est intéressée par une participation en tant que sponsor ou organisation partenaire, il est toujours possible de nous contacter : landschaftskongress@scnat.ch

Vous en saurez plus cet été sur congrespaysage.ch / landschaftskongress.ch


 
 
 
 
 
 
Astrid Wallner, Projektleiterin Parkforschung FoLAP
 
 
 

Verabschiedung Astrid Wallner, Projektleiterin Parkforschung beim FoLAP

 
 

Nach fast 12 Jahren Koordination Parkforschung Schweiz bei der SCNAT – seit 2.5 Jahren im Rahmen des Forum Landschaft, Alpen, Pärke (FoLAP) – hat sich Astrid Wallner, Projektleiterin Parkforschung beim FoLAP entschieden, per Ende Juni ihre Aufgaben abzugeben und sich neuen Herausforderungen zu stellen. 


"Die Zeit im Bereich der Parkforschung war sehr spannend und lehrreich – von Beginn weg durfte ich den Aufbau der Koordinationsstelle prägen, zahlreiche Aktivitäten mitgestalten, in verschiedenen Gremien mitwirken und äusserst spannende Projekte begleiten.“ (Astrid Wallner)


Im Namen des Forum Landschaft Alpen Pärke wünschen wir Astrid alles Gute für die Zukunft und viele weitere spannende Projekte. 

 
   
 Kernthemen FoLAP 
 
   
 
 
 
 

Plenumssitzung FoLAP: Strategische Kernthemen definiert

 
 

Am 6. Mai 2021 fand die jährliche FoLAP-Plenumssitzung mit Teilnehmenden des Plenums und des Kuratoriums statt. Dabei wurde mit der Verabschiedung der strategischen Kernthemen ein wichtiger Meilenstein erreicht. Hintergrund: 2020 wurde die FoLAP-Strategie verabschiedet (DE, FR). Die darin formulierten Ziele sollen mittels Kernthemen umgesetzt werden. Die Kernthemen sind von politischer Relevanz und zeigen auf, wo wir in den nächsten Jahren aktiv werden müssen, um zusammen mit der Praxis Fachwissen zu den anstehenden globalen und nationalen Umweltthemen zu erarbeiten und zu erschliessen. Dazu gehört sowohl politisches als auch wissenschaftliches Agenda Setting. 


Kernthemen

Für die fünf festgelegten Kernthemen (1) Gesundheit und Landschaft; 2) Landschaftskultur; 3) Lebensstil und Landschaft; 4) Klimaschutz und Landschaft; 5) Räumliche Beziehungen wurden kurze Texte entworfen, welche die politisch/wissenschaftliche Relevanz des Themas beleuchten, Schlüsselfragen aufwerfen und einen Produktezeitplan vorschlagen. Diese wurden von Arbeitsgruppen erstellt und anschliessend vom Plenum begutachtet. An der Plenumssitzung wurden diese fünf  Themenkomplexe und deren Review besprochen und verabschiedet. 


Das FoLAP bedankt sich herzlich beim Plenum, beim Kuratorium und bei diversen Bundesämtern für ihre engagierte Mitgestaltung!

 
 
 
Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/memed_nurrohmad-3307648/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1674911">Memed_Nurrohmad</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1674911">Pixabay</a>
 
 
 
 
 
   
 

Young Academics Award - Initiative der Alpenkonvention und ISCAR

 
 

Das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention organisiert zusammen mit der ISCAR (The International Scientific Committee on Research in the Alps) den Wettbewerb «Young Academics Award», der Masterarbeiten zu alpenrelevanten Themen fördert und auszeichnet. Die Ausschreibung wird im Mai eröffnet. Mehr erfahren

 
 
 
 
 

News from the Community

 
 
 Quelle: Schweizerischer Nationalpark 
 
 

Flyer - Neue Forschungsprojekte 2021

 
 

Von der Vielfalt der Totholzkäferfauna über die Herzschlagfrequenzen von Gämsen bis zur Verbreitung von Samen durch TouristInnen: 2021 starten erneut diverse wichtige und spannende Projekte im Schweizerischen Nationalpark, in der Pflege- und Entwicklungszone Engadin des UNESCO-Biosphärenreservats und im Regionalen Naturpark Biosfera Val  Müstair. Diese wurden durch die Forschungskommission (FoK) begutachtet und bewilligt. Dieser Flyer bietet einen einen Überblick über die neuen Forschungsprojekte: Zum Flyer / Voici le flyer

 
 
 
 
 proterrae.ch 
 
 

Inn Dialog: Online-Event und Exkursionen am 22. Juni

 
 

Am 22. Juni findet der erste virtuelle INN-Dialog statt.

Mit der Veranstaltung wird ein intensiver Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den AkteurInnen am Inn angestossen. Neben einer Online-Tagung am Vormittag gibt es im Anschluss ein ergänzendes Exkursionsprogramm in vier verschiedenen Regionen... 


…zum Beispiel im Engadin an der Aue Panas-ch

Die Exkursion behandelt die Revitalisierung der Aue Panas-ch unter Berücksichtigung der besonderen Ausgangslage in einer Restwasserstrecke. Die Aue Panas-ch wurde 2019 revitalisiert und bereits mehrmals durch natürliche Hochwasser umgestaltet. Während der Exkursion wird der revitalisierte Perimeter besucht und es werden die umgesetzten Schritte vor Ort gezeigt und mit den Teilnehmenden diskutiert. Die Exkursion wird geleitet von Rolf Eichenberger, Büro Eichenberger Revital und Angelika Abderhalden, Fundaziun Pro Terra Engiadina

Treffpunkt: Versammlung ab 14.00 Uhr bis spätestens 14.30 Uhr in Sur En da Sent, bei der Brücke über den Inn.


Anmeldung zur Exkursion Aue Panas-ch: Angelika Abderhalden: info@proterrae.ch oder 079 670 26 23 Mehr erfahren

 
 
 
 
 Quelle: www.iucn.org 
 
 

Der Schweizerische Nationalpark neu auf der Grünen Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) 

 
 
 

Die Weltnaturschutzunion (IUCN) hat zehn neue Gebiete in der Schweiz, Frankreich und Italien auf ihre «Grüne Liste der Schutzgebiete» aufgenommen, darunter auch den Schweizerischen Nationalpark. Die Liste zeichnet Schutzgebiete mit ausgezeichnetem Management und erfolgreichen Naturschutzbestrebungen aus. Mehr erfahren / En savoir plus

 
 
 
 
 

Video series: Mountains a fragile source EP #01

 
 
 Mountains - a fragile source of life EP1 
 
 

Dirk Schmeller is the chair holder of AXA Chair on Functional Mountain Ecology at Toulouse INP. For the broad public as main target, he and the AXA Research Fund produced a series of (currently) 5 episodes on topics important for our mountains, which might also be interesting regarding teaching. 


Episode #01 Mountains - a fragile Source: Klick on the video to watch it!

 
 
 
 
 Convention alpine. www.alpineclimate2050.org 
 
 

Plan d’action du climat 2.0 de la Convention alpine

 
 


Le Plan d’action climat 2.0 a été élaboré par le comité consultatif sur le climat alpin (Alpine Climate Board ACB) et approuvé par la XVIe conférence alpine. Le document opérationnalise les objectifs définis dans le système alpin d’objectifs climat 2050, qui vise à rendre les alpes neutres pour le climat et résilientes au changement climatique. Il est basé sur des parcours de mise en œuvre, c’est-à-dire des séquences de mesures concrètes conçues en étroite collaboration avec les organismes de travail thématiques de la convention et d’autres experts. En savoir plus / Mehr erfahren

 
 
 
 
 www.raumdigital.hsr.ch/de/zukunftsbild-nachhaltige-digitalisierung 
 
 

Nachhaltige Landschaftsentwicklung dank Digitalisierung - Projektbericht 

 
 

Digitalisierung verändert den physischen Raum ebenso wie die Art, diesen zu planen. Das Institut für Landschaft und Freiraum ILF und das Institut für Raumentwicklung IRAP haben soeben die Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsprojekts «NUDIG – Nutzen der Digitalisierung für eine nachhaltige 

Landschafts- und Raumentwicklung» veröffentlicht. Zum Projektbericht

 
 
 
 
 https://pixabay.com/de/users/teefarm-199315/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=2591631">TeeFarm</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=2591631">Pixabay</a> 
 
 

Diverse Events zur Klimastunde am 5. Juni 

 
 

Alle können mit kleinen Aktionen zum Schutz des Klimas in den Alpen beitragen! Deshalb lanciert der Schweizer Vorsitz der Alpenkonvention in Zusammenarbeit mit dem Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention die «Klimastunde» am Weltumwelttag am 5. Juni. An diesem Tag finden alpenweit lokale Veranstaltungen zum Klimaschutz in den Alpen statt. Die Klimastunde soll Menschen zusammenzubringen, vielfältige Klimaaktivitäten in den Alpen aufzeigen und zum lokalen Handeln inspirieren. Mehr erfahren / En savoir plus

 
 
 
 
 Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/vrolanas-7124588/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4269026">Rolanas Valionis</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4269026">Pixabay</a> 
 
 

Umfrage: Erzählen Sie von Ihrem Naturerlebnis!

 
 

ValPar.CH ist ein Forschungsprojekt im Rahmen des «Aktionsplans der Strategie Biodiversität Schweiz (AP SBS)». Als eines von drei Projekten untersucht es die Inwertsetzung der Ökologischen Infrastruktur in Schweizer Pärken. Das Forschungsteam will mit einer Umfrage herausfinden, wie die Bevölkerung die Nutzung und den Wert der Natur für die Gesellschaft wahrnimmt. Nehmen Sie an der Umfrage teil und helfen Sie mit, sie so weit wie möglich zu verbreiten. Die Beantwortung des Fragebogens beanspruch ca. 15 Minuten.Die Teilnahme ist möglich bis Ende Mai. Mehr über ValPar.CH erfahren.

 
 
 
 
 Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/kriemer-932379/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1654585">Kerstin Riemer</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1654585">Pixabay</a> 
 
 

Un air de vacances sur onze nouveaux parcours de l’app « Flower Walks »

 
 

À partir d’avril 2021, les adeptes de randonnée pourront découvrir d’autres perles de la nature en Suisse à travers onze nouveaux parcours sur l’application gratuite « Flower Walks ». La cerise sur le gâteau de l’app : dès que vous approchez de la plante, le portrait de l’espèce apparaît sur votre téléphone portable. À travers de courtes histoires remarquables et grâce à des photos, vous apprendrez à reconnaître les plantes sauvages dans la nature. App downloaden / télécharger l'app

 
 
 
 
 © Toggenburg Bergbahnen AG 
 
 

Chäserrugg/Toggenburg (SG) ist Landschaft des Jahres 2021

 
 

Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) zeichnet das touristische Gebiet Chäserrugg/Toggenburg (SG) als Landschaft des Jahres 2021 aus. Gewürdigt wird insbesondere die behutsame Erneuerung der touristischen Infrastruktur in einer hochsensiblen Landschaft. Mehr erfahren

 
 

Publications

 
   
 

MRD Journal, Vol. 40 (3)

Open Spaces in Alpine Countries: Analytical Concepts and Preservation Strategies in Spatial Planning

❯❯

 
 
 
 
 

MRD Journal, Vol. 40 (4)

How Can Education Contribute to Sustainable Mountain Development? Past, Present, and Future Perspectives

❯❯

 
 
 
 
 

MRD Journal, Vol. 41 (1)

The Forum Landscape, Alps, Parks (FoLAP)

❯❯

 
 
 
 
   
 

Upcoming Events

 
   
 

05.06.2021

Klimastunde

Diverse lokale Events

❯❯

 
 
 
 
 

05.06.2021

«Constructive Alps» Ausstellung

Lugano

❯❯

 
 
 
 
 

09. - 10.06.2021

«Constructive Alps» Konferenz 

Alpine Baukultur und klimaverträgliches Bauen

❯❯

 
 
 
 
 

11.06. & 25.06.2021

Wildkräuter im Alpenraum

Exkursion, Naturpark Diemtigtal

❯❯

 
 
 
 
 

22.06.2021

Inn-Dialog 

Vormittag: Online Nachmittag: Exkursionen

❯❯

 
 
 
 
 

01.07.2021

Klimaspuren mit FoLAP

Hagneck (Bielersee)

❯❯

 
 
 
 
 

01. - 03.07.2021

CIPRA-Jahresfachtagung

Biella/Italien

❯❯

 
 
 
 
 

16. - 19.08.2021

MMV10 Conference

Digital conference

❯❯

 
 
 
 
 

07. - 10.09.2021

26th International Conference on Urban Planning and Regional Development

Conference

Vienna, Austria

❯❯

 
 
 
 
 

09. - 10.09.2021

Swiss Water and Climate Forum

Willisau, Luzern

❯❯

 
 
 
 
 

10.09.2021

Naturnah, vielfältig, verbindend – Landschaften für mehr Lebensqualität

Tagung, Biel

❯❯

 
 
 
 
 

13.-14.09.2021

regiosuisse-Wissenschaftsforum 2021

Konferenz, Andermatt

❯❯

 
 
 
 
 

22. - 24.09.2021

2. LIFE-Lech-Symposium „Wildflusslandschaften"

❯❯

 
 
 
 
 

15.10.2021

4. Tagung Parkforschung

UNESCO Biosphäre Entlebuch, Schüpfheim

❯❯

 
 
 
 
   
 
 
 
 

Calls

 
 
 
https://www.wsl.ch/de/ueber-die-wsl/veranstaltungen-und-besuche-an-der-wsl/details/forum-fuer-wissen-2021-erholsame-landschaft.html#tabelement1-tab2
 
 
   
 

WSL FORUM für Wissen 2021 „Erholsame Landschaft“ - Aufruf für Kurzbeiträge

 
 

Das WSL Forum für Wissen 2021 widmet sich dem Thema „Erholsame Landschaft“. Die Tagung am 30. November befasst sich mit Fragen rund um die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport in der Landschaft. Wollen Sie ein aktuelles Projekt, eine kürzlich erschienene Publikation oder einen neuen Lehrgang zum Thema vorstellen? Am Forum für Wissen 2021 besteht die Möglichkeit, Kurzbeiträge von max. 3 Minuten Redezeit einzureichen. (Einreichen Abstracts bis 27. Juni 2021 via Online-Formular). Mehr erfahren

 
 
 
 
 
 
Bild: © BAK / Illustration Büro Berrel Gschwind
 
 
   
 

Call für Präsentationen und Marktstände Forum Baukultur - Frist: 1. Juni 

 
 

Am 24.11.2021 findet das 1. Forum Forum Baukultur statt. An diesem Anlass können Projekte und Publikationen aktiv vorgestellt werden. Im Rahmen von 20-minütigen Parallel-Sessions können Sie aktuelle Forschungen, Strategien, Projekte und Ergebnisse Ihrer Arbeit vorstellen. Auf einem ganztägig bespielten Marktplatz können Sie an einem eigenen Stand über Ihre Arbeit informieren und mit den Teilnehmenden des Forums ins Gespräch kommen. Mehr erfahren 

 
 
 
 
 
 
Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/hermann-130146/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=455338">Hermann Traub</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=455338">Pixabay</a>
 
 
   
 

Beiträge: Wie beeinflussen Landschaften unser Wohlbefinden?

 
 

Die Wahrnehmung der Umgebung hat einen direkten Einfluss auf das körperliche und geistige Wohlbefinden des Menschen. Ein Team der Universität Zürich hat ein Wissenschaftsprojekt gestartet, um Daten über die Wahrnehmung von Landschaften zu erheben. Das Projekt «Window Expeditions» soll helfen, Einflüsse auf das menschliche Wohlbefinden besser zu verstehen, damit diese bei der zukunftsorientierten Landschaftsgestaltung berücksichtigt werden können. 


Weitere Beiträge sind willkommen

Es ist erfreulich, dass bereits viele Leute mitgemacht haben. Die Verantwortlichen erhoffen sich aber noch weitere Beiträge, um genug Daten für die Dissertation sammeln zu können. Mehr erfahren