Im Browser anzeigen

 
 
 

In eigener Sache

 
 
 
 
 
 

Mittelstand trifft Diplomatie

 
 

13.02.2020, Berlin:  Der BVMW lädt zum Frühstück mit dem Botschafter des Königreichs Spanien, S.E. Dr. Ricardo Martínez Vázquez.

 
 
Mehr lesen und anmelden
   
 

27.02.2020, Berlin: Frühstück mit dem Botschafter der Schweiz, S.E. Dr. Paul R. Seger.

 
 
Mehr lesen und anmelden
   
 

Angebote der BVMW Auslandsbüros

 
 

Brasilien

 
 
 
 
 
 

Das Auslandsbüro Brasilien informiert über die News des Monats: 

 
 
Jetzt lesen
   
 

Russland

 
 

Unterstützung für Ihren Messebesuch und bei der Optimierung Ihres Russlandgeschäfts vermittelt das Auslandsbüro für die Moskauer Messen der Nahrungsgüterwirtschaft, 

18. – 20.02.2020: INGREDIENTS RUSSIA, https://ingred.ru/en-GB/ und
18. – 20.02.2020: DIARY & MEAT RUSSIA, https://www.dairytech-expo.ru/Home

Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Harrer: elena.harrer@bvmw.de.

 
   
 

Türkei

 
 
 
 
 
 

12. – 15.03.2020: Unternehmerreise nach Istanbul zur WIN Eurasia Messe. Die WIN wird von der Hannover Messe International organisiert. Im Rahmen der Veranstaltung lädt die BVMW Vertretung Türkei zu einer Unternehmerreise ein. Neben einem Messebesuch sind neue Konzepte und Kontakte zu türkischen Herstellern aus den Bereichen Maschinenbau, Maschinenteile, Metallbe- und -verarbeitung sowie Hydraulik und Pneumatik die Schwerpunkte. Die Reise ist für Entscheidungsträger aus dem Bereich Technischer Einkauf konzipiert, die neue Beschaffungsmöglichkeiten in einem interessanten Markt suchen. Ein Konzept der Wirtschaftszone IMES bietet hier neue Möglichkeiten. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Voranmeldungen bitte an Wolfgang.wanja@bvmw.de.

 
 
Mehr erfahren
 
 
 
 

Kooperationen

 
 
 
 
 
 

25.– 27.02.2020, Barcelona: Internationale Kooperationsbörse auf dem Mobile World Congress, der weltweit wichtigsten Veranstaltung der Mobilfunkbranche. 2019 nahmen über 400 Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus mehr als 40 Ländern an der Kooperationsbörse teil. Anmeldung bis 12. Februar 2020: 

 
 
Jetzt anmelden
 
 
 
 

Unternehmerreisen

 
 
 
 
 
 

16. – 20.03.2020, Kiew, Lwiw/Ukraine, Marktchancen Abfallwirtschaft. Die Geschäftsanbahnungsreise in die Ukraine ist ein Projekt der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMWi und wird im Rahmen des Markterschließungs-programms für KMU von COMMIT im Auftrag des BMWi organisiert. Das Projekt wird unterstützt von German RETech Partnership e.V. und dem Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft.

 
 
Flyer Download
   
 
 
 
 
 

22. – 28.03,2020, Rabat-Casablanca-Tunis, Markterkundungsreise Bahnindustrie aus dem Verbundprojekt Marokko und Tunesien: Die fünftägige Markterkundung ist Bestandteil des Verbundprojekts und beinhaltet Briefings durch die deutschen wirtschaftlichen und diplomatischen Vertretungen vor Ort, Besuche bei Unternehmen der Bahnindustrie, ausgewählten staatlichen Einrichtungen und nationalen Eisenbahngesellschaften sowie Betriebs- und Objektbesichtigungen. Anmeldeschluss: 15.02.2020.

 
 
Flyer Download
   
 
 
 
 
 

23.03. – 01.04 2020, Bogotá/Kolumbien, Quito/Ecuador, Lima/Peru: Unternehmerreise im Bildungssektor. Die Reise wird vom LAV organisiert und richtet sich vorrangig an Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Anbieter didaktischen Materials und beruflicher Bildung, aber auch verwandter Institutionen und Unternehmen. Neben Terminen mit möglichen lokalen Kooperationspartnern, z.B. für Partnerschaften in Forschung und Lehre, sind auch Treffen mit hochrangigen Vertretern von Ministerien und Bildungseinrichtungen vorgesehen. Anmeldeschluss: 14.02.2020.

 
 
 
Programm (PDF)
 
 
 
 
Reise-Infos/ Kosten (PDF)
 
 
 
 
Anmeldung (PDF)
 
 
   
 
 
 
 
 

26. – 30.04.2020, Lissabon/Portugal: Geschäftsanbahnungsreise Medizintechnik für deutsche Anbieter und Dienstleistungsunternehmen organisiert von der AHK Portugal, Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldeschluss: 5. Februar 2020.

 
 
Flyer Download
   
 
 
 
 
 

02. – 05.06.2020, Zagreb, Rijeka/Kroatien: Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Anbieter von Smart City Technologien durchgeführt von der DREBERIS GmbH im Auftrag des BMWI. Die viertägige Delegationsreise richtet sich besonders an KMU, die Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen zur intelligenten Stadtentwicklung sind und zwar aus den Bereichen: Informations- und Kommunikationstechnologien sowie E-Government - Smart Mobility und Elektro-mobilität - Städtische Energieeffizienz - intelligente Lösungen für kommunale Dienstleistungen. Anmeldeschluss: 14.02.2020.

 
 
Flyer Download
 
 
 
 

Personal

 
 

Save the date

 
 
 
 
 
 

24.03.2020, Stuttgart:  2. ASEAN-Deutsches Berufsbildungsforum. Auf Einladung von iMOVE und Ostasiatische Verein e. V. (OAV) findet es im Rahmen der Messe didacta statt. Im Mittelpunkt des Forums steht der Fachkräftemangel und wie diesem mit geeigneten Maßnahmen "Made in Germany" entgegengewirkt werden kann. Erwartet werden hochrangige SprecherInnen aus Unternehmen, von Regierungen und Bildungseinrichtungen aus den ASEAN-Staaten sowie Deutschland.  Die Teilnahme am ASEAN-Deutschen Berufsbildungsforum ist kostenfrei, eine Anmeldung über die OAV Internetseite ist notwendig: 

 
 
Jetzt anmelden
 
 
 
 

Messen/Termine/Informationen

 
 

Europa

 
 
 
 
 
 

12.02.2020, Potsdam: Außenwirtschaftskonferenz Berlin – Brandenburg. Die Hauptstadtregion im Zentrum des europäischen Wirtschaftsraums. Was können Politik und Wirtschaft für einen starken Zusammenhalt im europäischen Wirtschaftsraum tun und welche Visionen bringen die Regierungen der Hauptstadtregion sowie die EU selbst diesbezüglich mit? Auf dem Programm stehen auch Workshops zu EU-relevanten Themen. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

 
 
 
Mehr lesen
 
 
 
Anmeldung
 
 
 
Programm
 
   
 
 
 
 
 

18.02.20202, Berlin. "Innovation als Wachstumsmotor", 7. DIHK Russland-Konferenz mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und seinem russischen Amtskollegen Maxim Oreschkin sowie dem russischen Industrie- und Handelsminister. In einer Podiumsdiskussion wird erörtert, wie das Russland-Geschäft in Zeiten globaler Herausforderungen aussehen kann und wie sich das Umfeld für Markterschließung und Expansion darstellt. Chancen, die der Export aus den verschiedenen Regionen Russlands deutschen Unternehmen eröffnet und  Fragen der technischen Regulierung in Russland und der Eurasischen Wirtschaftsunion werden in Seminaren diskutiert. Die Konferenz endet mit einem Abendempfang in der Botschaft. 

 
 
Jetzt anmelden
   
   
 

Asien

 
 
 
 
 
 

11.02.2020, München: „Aktuelle IP-Entwicklung in China und Auswirkungen auf deutsche Unternehmen“, DCW-Regionaltreffen zu Markenpiraterie in China. Seit 2019 schreibt das chinesische Markengesetz vor, dass bösgläubige Markenanmeldungen zurückzuweisen sind. Welche konkreten positiven Auswirkungen hat das für deutsche Unternehmen in China? 

 
 
PDF-Download
   
 

China-Telegramm Ausgabe 06-2019 ist online und informiert u.a. über teure Lebensmittel und die Planung einer staatlichen Kryptowährung, über neue Maßnahmen zum besseren Schutz geistigen Eigentums in China und verschärfte Einreise-Auflagen sowie über die Inbetriebnahme der Mega-Pipeline zwischen Russland und China und die Bildung einer Blockchain-Allianz mit sechs Banken in Shanghai.

 
 
Jetzt lesen
   
 

Nahost

 
 
 
 
 
 

11. – 14.02.2020, München/Stuttgart/Düsseldorf: Exklusive Treffen mit ägyptischer Delegation in Kooperation mit ElSewedy Industrial Development. Zum Auftakt der Veranstaltung in München wird Herr Ahmed ElSewedy, Präsident von ElSewedy Industrial Development & Vorsitzender und CEO von ElSewedy Electric persönlich anwesend sein. Weitere hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik werden über Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Ägypten informieren und für Gespräche bereitstehen. Geschäftsmöglichkeiten in den Industriestädten bieten sich insbesondere für Hersteller von Lebensmitteln, Verpackungen, von Textilien, von petrochemischen /chemischen Produkten, von Pharmazeutika, innerhalb der Automobilindustrie, im Maschinenbau, in den Energie- und Baubranchen. 

 
 
 
Mehr erfahren
 
 
 
Anmelden
 
   
 
 
 
 
 

03. – 08.04.2020, Königreich Saudi-Arabien: Delegationsreise der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft, die mit Unterstützung der Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien in Deutschland und des Saudi Center for International Strategic Partnerships organisiert wird.  Die Reise ist branchenübergreifend und hat folgende Schwerpunkte: die Metall- und Elektroindustrie, Energie (Öl, Gas, Erneuerbare Energien), Bauindustrie, Infrastruktur, IT, Maschinenbau, Tourismuswirtschaft, Umwelttechnologie und Gesundheitswesen.

 
 
 
Mehr lesen
 
   
 

Amerika

 
 

Save the date

 
 
 
 
 
  
 
 

18.03.2020, Münster:  6. Zentralamerika-Konferenz. DIHK und LAV laden Sie gemeinsam mit Botschaftern zentralamerikanischer Staaten ein, sich über spannende Märkte und Projekte und Strategien zum Markteintritt zu informieren und das im direkten und persönlichen Austausch mit diplomatischen Vertretern, Experten und Unternehmen mit Erfahrungen vor Ort.

 
 
Mehr erfahren
   
 

Afrika

 
 
 
 
 
 

12.02.2020, Berlin: Mauritius Investment Forum - Exklusive Abendveranstaltung. Das Economic Development Board (EDB) Mauritius und die Mittelstandsallianz Afrika des BVMW laden zum Mauritius Investment Forum.  Neben einer Präsentation der Business Sektoren des Landes werden Sie auch erfahren, welche Möglichkeiten Mauritius für den deutschen Mittelstand bietet. Im Anschluss an die Veranstaltung haben die Teilnehmer die Gelegenheit, B2B Gespräche mit den Referenten von EDB und den Teilnehmern zu führen. Anmeldung und weitere Informationen

 
 
Weiterlesen und anmelden
   
 
 
 
 
 

18.02.2020, Dortmund: Afrika 2020: Deutsche Unternehmen auf Erfolgskurs! 6. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 2020. Was erwartet Sie neben einem hochkarätigen Eröffnungstalk?  Panel-Diskussionen zu den Trends und ihren Schlüsselbranchen in Afrika - Pitch afrikanischer Startup-Unternehmen - Matchmaking-Area für Speed-Datings mit anderen Teilnehmern des Forums - AHK- und Berater-Lounge mit Vertretern der afrikanischen Auslandshandelskammern sowie Institutionen wie die GTAI, PwC, Euler Hermes und ein Branchenexperte der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung – eine Networking-Plattform mit über 300 Managern von Unternehmen und Wirtschaftsfachleuten aus dem Afrika-Business. 

 
 
Weiterlesen
   
 
 
 
 
 

24. – 27.02.2020, Kampala/Uganda: AFRICA-German Water Partnership Conference im Rahmen des 20. African Water Association International Congress & Exhibition organisiert von German Water Partnership (GWP). Teilnehmende GWP-Mitglieder können sich und ihre wasserwirtschaftlichen Lösungen für Afrika im Rahmen von Kurzpräsentationen sowie Podiumsdiskussionen vor einem Fachpublikum präsentieren und sich mit Entscheidungsträgern aus dem afrikanischen Wassersektor vernetzen. 

 
 
 
Programm (PDF)
 
 
 
Anmeldung (PDF)
 
 
 
 
 

Allgemeines

 
 

06.02.2020, Flughafen Frankfurt: Internationales Forum der Nachhaltigkeit. Das IFN | Internationales Forum der Nachhaltigkeit und Kay Lied - BVMW Frankfurt laden ein zum 1. FRANKFURTER NACHHALTIGKEITS-CIRCLE. In einem spannenden Impulsvortrag wird die Bedeutung von Nachhaltigkeit für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens aufgezeigt.  Anmeldung per Mail an: bernd.hinrichs@ifn.eco. Weitere Infos von Kay Lied: lied@bvmw-frankfurt.de.

 
   
 
 
 
 
 

Trade Helpdesk der EU – Bei Importgeschäften aus Drittländern stehen EU-Importeure häufig vor vielen komplexen Herausforderungen und stoßen auf Fragen zu produktspezifischen Einfuhrvorschriften, wie z. B. CE-Kennzeichnungspflichten, Umweltauflagen, sanitäre und phytosanitäre Maßnahmen, Artenschutz oder Etikettierungsvorschriften, die zu beachten sind. Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Datenbank Export Helpdesk der EU. Neben den EU-weit harmonisierten Einfuhrvorschriften sind auch die nationalen Anordnungen der 28 EU-Mitgliedstaaten und deren Anlaufstellen abgebildet. 

 
 
Helpdesk
   
 
 
 
 
 
 

Neuerscheinungen der OECD

 
 
 

„Dream Jobs - neue PISA-Auswertung zu Berufsvorstellungen von Jugendlichen.“ Auf die Frage, welchen Beruf sie erwarten im Alter von 30 auszuüben, nennen 15-Jährige in OECD-Ländern überwiegend traditionelle Berufe wie Ärztin, Lehrer, Polizist oder Unternehmensmanagerin. Die Studie präsentiert die unterschiedlichen Berufs-vorstellungen nach Geschlecht und sozialem Status, vergleicht die Ergebnisse mit denen der ersten PISA-Erhebung im Jahr 2000 und beschreibt Diskrepanzen zwischen den Berufsvorstellungen und der Arbeitsmarktrealität.

 
 
Download
   
 

„Die fehlenden Unternehmer 2017: Politiken für ein integrationsförderndes Unternehmertum“ untersucht, welche Maßnahmen Unternehmensgründungen fördern und Hürden verringern, und zwar auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene. Länder-profile zeigen Trends im Bereich des integrativen Unternehmertums und die wichtigsten politischen Herausforderungen und Maßnahmen der 28 EU-Mitgliedstaaten. 

 
 
Download
   
 

„Wirtschaftsausblick 2020 für Südostasien, China und Indien.“ Der Economic Outlook for Southeast Asia, China and India 2020“ bietet einen Überblick über die Wachstumsaussichten für die Region in den nächsten fünf Jahren. Schwerpunktthema des diesjährigen Ausblicks sind Herausforderungen im Bildungswesen. In den Ländernotizen wird näher auf die strukturpolitischen Veränderungen eingegangen, die in den zwölf Volkswirtschaften der Region in verschiedenen Politikbereichen erforderlich sind. 

 
 
Download
 
 

Berlin, 30. Januar 2020

Alle Informationen in diesem Newsletter erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung abgerufener Informationen ergeben, Haftung übernommen.

 
   
 
 
 
 
 
Webseite 
 
Facebook 
 
LinkedIn 
 
Twitter 
 
YouTube