Wird die E-Mail nicht richtig angezeigt? In Ihrem Browser anzeigen.



www.operationrestorehope.de
 


 


 

Der Tag danach

Die ersten Ergebnisse sind schon sichtbar. Bei der morgendlichen Visite werden die Kinder, die am Vortag operiert wurden, untersucht. Die kleinen Patienten haben zwar immer noch Schmerzen, jedoch ist die Veränderung in ihrem Gesicht, das schönste Geschenk, welches ihnen das internationale Ärzteteam mitgegen konnte.

In manchen Fällen, werden die Kinder für das nächste Jahr noch einmal eingeplant, um gegebenenfalls noch notwendige Korrekturschritte durchführen und damit das endgültige Resultat optimieren zu können. 


 


 


Dank den Charity-Ladys aus Manila

Ohne die Charity-Ladys von Manila würde die Organisation wahrscheinlich gar nicht zum Einsatz kommen. Via Hoffmann (2 v.l.) , Mit-Organisatorin der Mission vor Ort und Vorsitzende der uns unterstützenden 'ASK-Foundation', arbeitet mit ihrem Team schon Wochen vor Ankunft des Ärzteteams. Sie nutzt ihre politischen bzw bürokratischen und wirtschaftlichen Kontakte zugunsten der 'Operation Restore Hope -Mission'. So mußten im Vorfeld u.a. die notwendigen offiziellen Genehmigungen und Lizenzen  eingeholt werden, damit das internationale Ärzteteam nun auch erstmalig im 'Don Manuel Lopez Memorial District Hospital' in Batangas, operieren darf. Vieles musste entsprechend neu organisiert und für das OP Team zweckmäßig vorbereitet werden. 

Neben allen Vorbereitungen vor Ort kümmert sich Via Hoffmann und ihr Team  während der Mission auch hingebungsvoll um die kleinen Patienten. Sie verteilen, das im Vorfeld gesammelte Spielzeug an die kleine Patienten, spielen oder malen mit den Kindern vor der OP, um ihnen soweit möglich ein wenig die Angst zu nehmen, ihren Eltern und all den Beteiligten den Aufenthalt so einfach und sorgenfrei wie möglich zu gestalten.

Dem Team um Via Hoffmann herzlichen Dank!                                                                                   Mila Jalandoni, Via Hoffmann, Wilma Quirante, Cecille Modolo (v.l.n.r)

Die Charity-Lady Renee Heinen umsorgt die kleine Romy vor der Operation. 

Vorbereitung auf die OP


Um den Kindern die Angst vor der Operation zu nehmen, wird sich wie soeben erwähnt von allen Beteiligten liebevoll um die Kleinen gekümmert. Die Ärzte und Schwestern bringen in Begleitung der Eltern die Kinder in den OP (siehe Foto, Dr. Al Khadi Ahmed, Plastischer Chirurg aus Neuseeland, mit Sung Gun Kim, 7 Jahre. Bei ihm soll die linksseitige Lippenspalte operativ verschlossen werden).


 


 


 


 


Wenn Sie die einwöchige Berichterstattung von uns vor Ort nicht weiter erhalten möchten, bitten wir Sie sich auf dem unteren Button abzumelden. Vielen Dank!




Direct Mail for Mac Diese E-Mail wurde generiert von Direct Mail für Mac. Weitere Infos Spam melden